Integrierte Finanzplanung: Hirtenberger Group setzt auf smartPM.solutions

„Wir profitieren von einem großen Erkenntnisgewinn über die eigenen Daten.“

Wien, 12. März 2020 – Die Unternehmensgruppe Hirtenberger mit Hauptsitz im niederösterreichischen Hirtenberg und weiteren Standorten in Ungarn, Tschechien, Slowenien und Deutschland hat ihre Kernkompetenzen unter anderem in der Metallverarbeitung, im Bereich Automotive und im Anlagenbau für Umwelttechnik; für die Hirtenberger Gruppe arbeiten über 2000 Mitarbeiter.

Es versteht sich von selbst, dass bei einem Unternehmen dieser Größenordnung, noch dazu mit mehreren Standorten, eine durchgängig integrierte Finanzplanung eine ganz besondere Rolle spielt. In der Vergangenheit wurde die gesamte Unternehmensplanung inklusive Forecasting und Berichtswesen mit Excel erledigt; ein Wechsel in der Führungsebene und die immer komplexer werdenden Excel-Dateien, die aus den unterschiedlichsten Bereichen und Ländern in Form von Unmengen an Tabellen zusammengetragen wurden, hat Hirtenberger schließlich zum Umdenken bewegt. Man war auf der Suche nach einem professionellen Tool, aus dem heraus sie ihre gesamte Unternehmensplanung mit all ihren Facetten aufsetzen konnten; man wollte verschiedene Planungsparameter hinterlegen können, mit Was-wäre-wenn-Szenarien arbeiten und vor allem die Gewissheit haben, dass alle Daten auf einen „Single Point of Truth“ zugreifen und somit zu jedem Zeitpunkt korrekt und in sich stimmig sind. Nachdem man sich verschiedene Anbieter angeschaut und die Arbeitsweise der jeweiligen Systeme verglichen hat, fiel die Entscheidung für smartPM.solutions und die Produkte von Unit4 Prevero; besonders überzeugt haben dabei die Übersichtlichkeit des Systems, die Datentransparenz und vor allem die vielfältigen Möglichkeiten, Daten äußerst flexibel und integriert über viele verschiedenen Ebenen hinweg zu planen. Begonnen wurde das Projekt im Sommer 2019, das Go-Live für das Berichtswesen und die Planung ist für den Frühling 2020 vorgesehen. Die Budgetplanung 2021 wird die erste sein, die mit dem neuen System erfolgen wird.

Intuitive Nutzung, hohe Flexibilität und ein enormer Erkenntnisgewinn über die eigenen Daten

Thomas Weiler, Finance Director der Hirtenberger Gruppe: „Die hohe Flexibilität der Software und ihre intuitive Nutzung überzeugen auf ganzer Linie. Die Verlässlichkeit der Daten und damit der aufgesetzten unternehmerischen Prozesse geben uns ein enormes Vertrauen, in Zukunft die Ist-Situation und diverse Planungs-Szenarien schnell und konsistent als Entscheidungsgrundlage aufbereiten zu können. Insgesamt profitieren wir von einem sehr großen Erkenntnisgewinn über unsere eigenen Daten, die uns jede Menge Aufschluss über unsere einzelnen Unternehmensbereiche, aber auch über deren jeweilige Entwicklungen geben.“ Früher habe man beim Forecasting weitestgehend mit den Daten der jeweils vorhergehenden Planung gearbeitet und dann fallweise noch einige Anpassungen vorgenommen: „Das ist natürlich mit der zukünftigen überaus transparenten Arbeitsweise in keiner Weise zu vergleichen.“ Gefallen habe ihnen aber nicht nur das System, so Weiler weiter: „Überzeugt hat uns auch die hohe Kompetenz des gesamten smartPM.solutions Teams, die kontinuierliche Erreichbarkeit der Mitarbeiter und last but not least ihr betriebswirtschaftliches Know-how, das nicht zuletzt bei der Aufsetzung der Planungsprozesse sehr hilfreich war.“

Alexander Hein, Gründer und Geschäftsführer von smartPM.solutions: „Wir freuen uns sehr, dass sich Hirtenberger für unsere Lösung entschieden hat. Die Daten- und Prozesssicherheit sind wichtige Themen, die für eine aktive Unternehmenssteuerung unerlässlich sind. Die Flexibilität der Software wird ihnen darüber hinaus viel Freiraum für die eigene unternehmerische Gestaltung geben.“  

Derzeit arbeiten 5 Power User mit dem neuen System; nach dem Go-Live werden es insgesamt rund 40 Mitarbeiter sein, die das Tool nutzen werden. Die Planung und das Forecasting wird zusammen mit den Controllern dezentral aus den jeweiligen Ländern erfolgen, anschließend werden die Daten in der Unternehmenszentrale konsolidiert.

Your press contact

 

Marina Hein

VP Marketing & HR
marina.hein@smartpm.solutions
Tel: +43 676 844 729 500

Ute Zimmermann

euroPResence GmbH Public Relations
ute.zimmermann@europresence.de
Tel: +49 6127 96980

Scroll to Top