ICV DCC Fachkreis Event 3D post1

ICV Fachkreis Event Digital Controlling Competence - unkomplizierter Wissenstransfer

Save the date: 24.September 2021, 14.00-18.00. Bald ist es so weit. CFOs, CEOs, Data Scientists, Digital Transformation Officers und Wissenschaftler treffen einander im 3D Raum wieder. Der Fachkreis Digital Controlling Competence lädt zur nächsten Veranstaltung und führt das sehr gut angenommene Konzept des Eröffnungsevents fort: Eine Mischung aus drei Teilen –

1. Lernen von Anwenderunternehmen,
2. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und
3. Viel Workshop- und Networking-Zeit mit Unterstützung aus der Controlling-Community.


Das Motto des kommenden DCC Events: Von der Idee zur Umsetzung

“Von der Idee zur Umsetzung” – Digitales Controlling im Unternehmen einführen“. Die Themen kreisen dabei um moderne Controllingtools, advanced analytics, förderliche Kompetenzen aber auch um den richtigen Zeitpunkt für die Einführung einer unterstützenden Softwaretechnologie im Controlling. „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ „Und was passiert, wenn nichts passiert?“ Zwei Fragen, die sich so manch einer – vielleicht gerade jetzt in Zeiten größerer Unsicherheit durch Corona – stellt.

Lässt sich hier eine Parallele zur Werbebranche ziehen? D.h. soll gerade in schlechten Zeiten verstärkt investiert werden, um damit der negativen Entwicklung gegenzusteuern? Diesem Gedanken ist sicherlich etwas abzugewinnen, braucht man im Controlling in unsicheren Zeiten Informationen oft schneller, detaillierter und aus ganzheitlicher Unternehmenssicht. Ad-hoc Fragen des Managements sind meist nur mit professioneller Technologie tagesaktuell und sicher beantwortbar, wodurch die Notwendigkeit der Investition in eine neue Technologie für Fachanwender auch besser zu argumentieren sein wird. Damit ist der richtige Zeitpunkt gefunden. Ein weises Sprichwort sagt: „Der ideale Tag wird nie kommen. Der ideale Tag ist heute, wenn wir ihn dazu machen.“ [Horaz]

Sprecher und Themen des ICV Fachkreisevents

Über den richtigen Zeitpunkt aus wissenschaftlicher Perspektive, wird in der kommenden Veranstaltung Prof. Dr. Uwe Seidel von der OTH Regensburg sprechen. Pascal Speicher von Villeroy & Boch ergänzt dann seine Sicht und gibt Einblicke in die Veränderungen, die neue Technologien für das Unternehmen mit sich bringen. Wie wird der Controlleralltag konkret verändert? Und wie schnell geht das? In interaktiven Workshops werden vom Fachkreisleiter zudem Praxisbeispiele gezeigt, die von der Digital Controlling Idee zur Umsetzung gelangt sind. Mehr zu den Themen, der Agenda und der Anmeldemöglichkeit zum kommenden Fachkreis-Event finden Sie hier >>

Regierstrierungsmöglichkeit für den Fachkreis Digital Controlling Competence


Das Konzept des Fachkreises DCC - "Lege den Finger in die Wunde"

Aber nun zurück zum Ziel des Fachkreises Digital Controlling Competence: Diese Expertenrunde möchte den Finger in die Wunde legen und brennende Themen diskutieren. In kurzen Vorträgen werden aktuelle Digitalisierungsprojekte in Unternehmen thematisiert, im Fachpublikum diskutiert und mit Einblicken in die jeweilige Softwarelösung des Beispielunternehmens abgerundet. „Der Blick auf/in andere Unternehmen mit ähnlichen Voraussetzungen führt meist zu einer sinnvollen Lösung“, meint Alexander Hein, Fachkreisleiter DCC. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Branche und einem guten Überblick über die marktführenden Softwaretechnologien findet er eher Problemfälle interessant als Unternehmen, bei denen bereits alles rund läuft und die Digitalisierung im Controlling fortgeschritten ist. „Es reizt mich, Controllern und dem Management zu zeigen, wo sie unternehmensweit massiv an Informationsqualität gewinnen und Zeit sparen können. Die oft so gefürchtete Investition in eine neue Technologie rentiert sich schnell und die Analysen helfen der Unternehmensführung, proaktiv und ad-hoc die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wenn die Fachanwender erst mal das Potenzial der ganzheitlichen Unternehmenssteuerung erkannt haben, gibt es für sie kein Zurück mehr zu Tabellenkalkulationen.“

Alexander Hein, Leiter des ICV Fachkreises Digital Controlling Competence


Der erste Schritt zur digitalen Kompetenz ist bekanntlich der schwierigste

Christian Bramkamp, Stv. Leiter des ICV Fachkreises Digital Controlling Competence

Die ersten Schritte sind eben meist die schwersten, und genau bei diesen möchte der Fachkreis unter die Arme greifen. Der erste Schritt kann je nach Digitalisierungsgrad im Unternehmen von der Prozessoptimierung über die Vereinheitlichung von Strukturen bis hin zur Automatisierung und 360° Unternehmenssteuerung gehen. „Je vollständiger, aktueller und verlässlicher die Daten vorliegen, desto eher kann sich der Fachanwender auf wertschöpfende Tätigkeiten, wie die Entscheidungsunterstützung des Managements konzentrieren. Es bleibt einfach Zeit, um qualitativ hochwertig zu analysieren und ganzheitlich zu steuern.“ sagt Christian Bramkamp, Stellvertretender Leiter des DCC Fachkreises aus Erfahrung. Er kennt die Thematik vor allem aus dem Bereich Projektcontrolling.

Praktisch, lösungsorientiert, unkomplizierter Wissensaustausch

Das Fazit: Der neue Fachkreis Digital Controlling Competence bietet einen erfrischenden fachlichen Austausch in der 3D Welt zwischen Controllern und Digitalisierungsexperten. Anwender- und Pionierunternehmen zeigen vor, wie es gehen kann und unterstützen so das „learning from others“ Konzept. Die 3D Umgebung mit Avataren unterstützt persönliche Gespräche, Workshops und Diskussionen dabei optimal.

Wenn man den Fachkreis mit drei Begriffen beschreiben müsste, wären es 1) praxisnah, 2) lösungsorientiert und 3) unkomplizierter Wissensaustausch. Darauf achtet die Fachkreisleitung ebenso wie auf die Werbefreiheit, indem jede Neuanmeldung vorab geprüft wird. Wer sich von den Ergebnissen des ersten Events des Fachkreises inspirieren lassen möchte, kann sich gerne beim Fachkreis anmelden und hat Zugriff auf die Videos und Unterlagen aller Vorträge inkl. der Fachkreiseröffnung.

In diesem Sinn – save the date für die kommende Veranstaltung: 24.9.2021, 14-18 Uhr. Hier nochmal der Link zur Infoseite des Fachkreises Digital Controlling Competence und die Anmeldemöglichkeit. Es gilt das First come, first serve Prinzip. Es wird eine Warteliste für alle Interessierten geführt, die keinen Platz mehr für das Event erhalten haben.

Diesen post teilen

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Share on print

Aktuelle smartPM Blogposts

Planen in Microsoft Power BI

Planen in Microsoft Power BI ist eine bestechend gute Lösung für Finanzabteilungen UND die IT. Planung, Prognose, Szenario Analyse, Initiativen u.v.m.